RSS-Feed

Archiv der Kategorie: Gewürze

Selbstgemachte Smoked – BBQ Sauce

Veröffentlicht am

Am We gab es bei uns Pulled Pork aus dem Schweinenacken aus dem Slow Cooker

Dazu habe ich diesmal eine Smoked – BBQ Sauce selbst gekocht

Verzeiht mir bitte das es heute nur Handybilder gibt …

11692717_1268936646454084_696798941196248778_n

Ihr braucht für ca 6 Portionen

Zutaten

2 Zwiebeln

100ml Worchestershiresauce

100g brauner Zucker

6 Knoblauchzehen

750 ml Tomaten Ketchup

2 TL Dijon Senf

2 TL Paprika geräuchert

2 TL Chilipulver oder 1 TL Chiliflocken

Saft von 3 Zitronen

2 TL Meersalz

1 TL Rauch Salz

1 EL Raucharoma Flüssig

1 TL Curry

Zubereitung

Die Zwiebeln und den Knobi ganz fein zerkleinern

Ich habe es in meinem kleinen Russel Hobbs Mini Zerkleinerer gemacht

IMG_2637

11694772_1268936676454081_23781824792858374_n

Die Worchestershiresauce in einen Topf geben, Zwiebeln und Knobi dazu

Den Zucker mit zugeben, gut rühren und zum kochen bringen

1512863_1266237923390623_6170290287759613445_n

Sobald sie kocht die Temperatur etwas reduzieren sodass sie leicht köchelt

11742648_1266238023390613_2462200082640658572_n

Dann den Ketchup, den Senf, Gewürze, Raucharoma und Zitronensaft zugeben

Dann gute 30 min mit ständigen rühren köcheln lassen

11251170_1266238093390606_7136877186841602105_n

Wenn die BBQ – Sauce zu sehr dick wird, einfach einen Schuss Öl beitun

Das sind meine Zutaten gewesen dazu plus Currypulver

10501800_1266238330057249_2994905192448082928_n 11053245_1268936709787411_2081646867993743797_n

Am besten ist ihr kocht sie einen Tag vorher dann zieht sie wunderbar nach und schmeckt hervorragend

Wir haben sie dann mit dem Pulled Pork gemischt und den rest so auf den Tisch gestellt

Ich habe es in meinem Multikocher gekocht, dazu erst auf Fast Cook gestellt bis es kocht und dann auf 95 Grad reduziert für 30 Min

11692578_1266238580057224_8069474180131359658_n11692586_1266238496723899_5118124826510599225_n

Das Grundrezept habe ich aus diesem Buch und etwas abgewandelt

9783517093734_Cover

Tomaten – Thunfisch Sauce mit Nudeln

Veröffentlicht am

IMG_2479

Heute gab es ein älteres WW Rezept von mir, hab es etwas umgewandelt und im Multikocher gemacht

Zutaten für 2 Personen

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
150g Makkaroni oder andere
1 Zwiebeln
3 TL Tomatenmark
100g Passierte Tomaten
1 kleine Dose stückige Tomaten
150g Erbsen TK
1 TL Olivenöl
1 Prise Meersalz
Pfeffer
Currypulver ( Drachenfeuer Curry von Gewürze der Welt )
Paprikapulver geräuchert
1 TL 8 Kräuter

Zubereitung

Nudeln im Omni kochen auf den Pasta Programm…nach ca 12 min waren die Fertig einfach das Programm dann abbrechen

Zwiebeln schälen, einmal teilen und in einen Multizerkleinerer tun, dazu dann das Tomatenmark, Öl, passierte Tomaten und die stückigen Tomaten, sowie auch die Kräuter und Gewürze, ca 10 sek zerkleineren

IMG_2451

Die Tomatensauce in den Topf geben auf Customer einfach auf 90 Grad stellen

Thunfisch abtropfen lassen, in den Topf geben, Erbsen dazu

IMG_2457Ca 5 min leicht kochen lassen
Wer mag kann nochmals abschmecken

IMG_2490
Nudeln mit der Thunfisch – Tomaten Sauce mischen und auf einen Teller anrichten
Wer mag kann noch Tomaten zugeben

IMG_2464

Guten Appetit

Gemüse aus der Klara

Veröffentlicht am
IMG_1362

Zutaten

Champignons
Zuccini
Cocktailtomaten
oder was man mag
Kräuterbutter
Kräutersalz meins ist ZIRBEN-BERGKRÄUTERSALZ von Aromica

Zubereitung

Gemüse waschen / putzen auf das Blech der Klara geben, Kräutersalz drüber geben und mit Kräuterbutterflöckchen garnieren, dann mit Alufolie abdecken und auf das Rost tief bei 200°C ca 20 min garen

IMG_1363 IMG_1373 IMG_1375 IMG_1405 IMG_1412

Guten Hunger

Hähnchenschnitzel in Joghurt Marinade mit Tomate Mozzarella überbacken

Veröffentlicht am

IMG_1195Sehr lecker, sehr schnell fertig und vorallem auch Fettarm wenn man Light Mozzarella oder Käse zum überbacken nimmt, ich nehm lieber normalen momentan

Zutaten für ca 2 Portionen

400g Hähnchenschnitzel
2 Strauchtomaten
1 Mozzarella
1 Becher ( 150g ) Joghurt
Gewürze nach Wahl ( habe Arizona und Utah vom Grill – Boss genommen )

Zubereitung

Joghurt mit den Gewürzen verrühren und die Hähnchenschnitzel drinne einlegen ca 30 min ziehen lassen

IMG_1150

Dann in ein Backblech der Klara legen rest Marinade auf dem Fleisch verteilen

IMG_1167

Das Rost auf Hoch und bei 180°C dann ca 8 min die eine Seite garen, dann einmal wenden und nochmals ca 8 min die andere Seite garen

Tomaten in Scheiben und Mozzarella auch in Scheiben schneiden

Tomaten und Mozzarella auf dem Fleisch verteilen und bei 230°C je nachdem wie gebräunt man es mag 3-6 min drinne lassen

IMG_1182IMG_1192IMG_1212Ihr könnt das aber auch selbstverständlich im Backofen zubereiten

Gewürze könnt ihr BBQ nehmen, ihr könnt ne Curry Kokos Joghurt Marinade machen und dann mit Schinken ( Hähnchenbrustauschnitt ) und Ananas überbacken

Oder eine Mediterrane Würzung mit Kräutern machen es ist sehr wandelbar

Ich werde nächstesmal nen Kokos Hähnchen wohl mal machen

gefaltetes Knusper – Kräuter – Knobi – Brot

Veröffentlicht am

IMG_0981

Zutaten

600g Mehl
300 ml Lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
Prise Zucker
Prise Meersalz
50ml Olivenöl

250g Kräuter Knoblauch Butter ( unsere war selbstgemacht )
Ihr könnt aber auch Cremes dips ect draufmachen

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schale tun und gut verkneten bis der Teig nicht mehr klebt

Orangina hatte ca 5 min geknetet

IMG_0957

Dann den Teig auf einer Fläche mit etwas Mehl ausrollen dann
Müsst dann schauen wie dick ihr das macht, wenn es zu dünn ist dann geht das nicht so gut auf schmeckt aber sehr gut und wird am Rand auch knuspriger

IMG_0965

Kräuterbutter, Knoblauchbutter oder nach Wahl auch Schmand Creme ect draufstreichen
In ca 4-6 cm breite Streifen schneiden und zusammen falten, man kann es auch rollen werden wir nächstes mal versuchen
In das Backblech legen mit Backpapier drunter

IMG_0971

Ca 20 min gehen lassen

Das ganze dann in die Klara bei 180°C ca 20-25 min

Wenn das Brot oben Braun ist dann einmal wenden und fertig backen

IMG_0988IMG_0997

Habe es auf dem Rost hoch gemacht, geht aber auch tief habe 2 aus dem Teig bekommen

Geht natürlich auch im Ofen ca selbe Zeit

Krümelliger Apfelkuchen aus der Klara

Veröffentlicht am

IMG_0541

Zutaten für eine 20er Form

120g Mehl
40g Haselnuss gemahlen
1 TL Backpulver
2 Eier
2-3 Äpfel

 120g Zucker
1 Fläschen Vanille Aroma
1 TL Bratapfelgewürz ( Gewürze der Welt )
130g Butter

Zubereitung

Eier in einer Schale schaumig schlagen, Mehl mit Backpulver mischen
Butter schmelzen

IMG_0543IMG_0550

IMG_0545
Butter und Vanille Aroma zu den Eiern geben und mit dem Bratapfelgewürz verrühren
Mehl mit dem Backpulver zu der Eier Milch geben und zu einem Rührteig verarbeiten
Die Form ausfetten und den Teig hineingeben und verstreichen

IMG_0559
Äpfel ggf. Schälen und auf dem Teig verteilen, ihr könnt es auch in den Teig machen wie man mag…

Zum Schluss die Haselnüsse gemahlen auf den Äpfeln verteilen…

IMG_0572
Das Rost auf hoch stellen in die Klara auf 180 Grad ca 50-60 min backen
nach ca 25-30 min mit Alufolie abdecken

Ihr könnt es auch in dem Backofen backen auf 180°C und auch ca ne std

Mit einem Holzspieß später schauen ob noch was vom Teig klebt wenn nicht ist der Kuchen fertig

Vorsichtig vom Rand lösen und guten Hunger

IMG_0589

IMG_0606

Pizza Brödlis aus der Klara

Veröffentlicht am

IMG_0155

Heute musste es mal was einfaches und deftiges zum Abendessen geben, die große hat sich Pizza gewünscht also gab es einfach Pizza Brödlis, diese könnt ihr nachbelieben belegen mit was ihr gerne möchtet

Pizza Brödlis

Zutaten

1 Packung Sonntagsbrötchen ( Knack und Back ) aus dem Kühlregal
200ml Passierte Tomaten
1 TL Pizzagewürz vom Achterhof
Belag nach Wahl
( wir hatten Knoblauchsalami und Hauchfeinen Kochschinken )
1 Packung Reibekäse

Zubereitung

Die Brödlis in das Klarablech zum aufbacken legen auf das Rost tief in die Klara und
bei 180 °C ca 12 min drinne lassen…

IMG_0097
Umpacken in eine höhere Schale dabei die Brödlis mit der Unterseite nach oben
Tomaten mit dem Pizzagewürz verrühren

IMG_0124
Auf die Brödlis verteilen und Belag nach Wunsch drauflegen

Ihr könnt auch Thunfisch, Paprika, Tomaten, Mozzarella, Zwiebeln, Ananas, oder Hähnchenfleisch mit Hollandaise und Frühlingszwiebeln dazwischen etwas Bacon machen…

IMG_0130IMG_0134

bei 160°C auf Rost tief 10 min drinne lassen dann erst den Käse drauf sonst wird er euch zu schnell dunkel

IMG_0145
8 min bei 160°C und 2-3 min zum schluss zum bräunen bei 230°C nochmal hochheizen

IMG_0149IMG_0158Sehr lecker und einfach gemacht gerade auch für Abends wenn man keine große Lust mehr hat etwas zu machen…

Guten Appetit

langsamerleben

Wege aus dem Wegwerfwahn

LilaLife

Food - DIY - Interior

Leni's Sixties

Leben und Alltag einer Sechzigjährigen

Aussteigen für Angsthasen

Der Ausstieg aus dem Hamsterrad

Vitamin Erfolg

Academy für deine Charakterentwicklung

brotbackliebeundmehr

Meine kreative Küche

Pflanzentellerchen

Vegane Rezepte & mehr ...

ReiseSpeisen

Gibt es etwas Schöneres als die wunderbare Vielfalt unserer Welt zu entdecken? Ich lerne Kulturen in der Küche kennen.

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Koch dich leicht mit Yvonne

Du bist was du isst :) Bitte beachtet aus gegebenen Anlass das Urheberrecht !

peroneus' food blog

... das jüngste Gericht

thermiqueen's Blog

Herzlich Willkommen in der Welt der Köstlichkeiten!

Casa Selvanegra

Ibiza-Liebe im Schwarzwald / Die besten Ideen für Reise, Food und mehr

crazyhibble Blog

Das ist ein rein privater Blog . Hier werde ich von einigen Produkttest´s berichten , aber auch von meinen Aktivitäten in der Küche :) Nebenbei habe ich noch das Hobby Stricken und massenweise Wolle sammeln .

Petronella Petersilie's Blog

Meine Rezepte ...(inzwischen) VEGAN... mit ganz viel Lebensfreude!!! SIMPEL & SCHNELL = LECKER & GESUND !!!

Kampf den Kalorientierchen

Foodblog für gesunde Ernährung. Geschmackvolle & kalorienarme Rezepte zum Abnehmen. Teilweise vegetarisch & vegan.

produkttesterinn

Produkttests für Haushalt, Kinder, Lebensmittel, Familie, Ernährung, Beauty

%d Bloggern gefällt das: